Außergewöhnliche Erfolge beim Gebietswettbewerb der 49. Österreichischen Mathematik-Olympiade für zwei Schülerinnen aus der 8cr vom BRG-Gröhrmühlgasse, Wiener Neustadt.

Am Wettbewerb nahmen insgesamt 176 Schülerinnen und Schüler teil. Die anspruchsvollen Aufgaben aus den Gebieten der Zahlentheorie, Ungleichungen, Kombinatorik und Geometrie wurden von Valerie Stix exakt und kreativ gelöst, sodass sie als einzige bei jedem Beispiel das Punktemaximum erreichen konnte.

Für diese herausragende Leistung wurde der I. Preis summa cum laude vergeben.

Ihre Klassenkollegin Diana Selimkhanova erzielte für ihre Leistungen einen III. Preis.

Herzliche Gratulation an die erfolgreichen Olympionikinnen des BRGG.

 matheolympiade